Religionsunterricht Schiffgen

Mit Religion mehr (er)Leben!

Mittwoch, 16. April 2014

Aphorismen Aphorismen

Not und Tugend

Der Moralist macht aus der Tugend eine Not. Der Lehrer macht aus der Tugend eine Note. Der Streber macht aus den Noten eine Tugend.

Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer (*1940) Professor für Interkulturelle Germanistik

Die Jugend von heute

Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.

Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph

Kein Knecht sein

Ein Lehrer sollte kein Knecht sein, sonst macht er aus dem Schüler einen zweiten Knecht.

Jean-Jacques Rousseau (1712 - 1778), französisch-schweizerischer Moralphilosoph, Dichter und Musiker

Lehrer werden

Erwirb neues Wissen, während du das alte überdenkst, so wirst du anderen zum Lehrer.

Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

Voraussetzung für den Lehrerberuf

Voraussetzung für den Lehrerberuf ist der feste Wille, aus den Fehlern der eigenen Lehrer zu lernen.

Peter E. Schumacher (*1941), deutscher Aphorismensammler und Publizist